Chinesische HNA kauft sich mit namhafter Beteiligung bei Dufry ein

Der Basler Reisedetailhändler Dufry erhält mit der chinesischen HNA Group einen neuen Grossaktionär. Der chinesische Beteiligungsriese hat sich mit 16,79 Prozent bei Dufry eingekauft.
26.04.2017 07:16

Man sei darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass HNA die meldepflichtige Schwelle von 15 Prozent überschritten und einen Anteil von 16,79 Prozent der Dufry-Aktien erworben habe, schreibt Dufry in einer Mitteilung vom Mittwoch. Der Abschluss der Transaktion sei aber noch an gewisse Bedingungen geknüpft.

Bereits Ende März waren Spekulationen zu einem Einstieg von HNA bei Dufry laut geworden. Gemäss den jüngsten Beteiligungsmeldungen der Schweizer Börse SIX handelt es sich bei den Verkäufern höchstwahrscheinlich um die Singapurer Staatsfonds Temasek und QIA, die zuvor zusammen gut 16 Prozent am Reisedetailhändler hielten.

(SDA)