Churer Polizei rückt wegen Spinne in Schlafzimmer aus

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz sind am frühen Sonntagmorgen die Angestellten der Churer Polizei ausgerückt: Eine Anwohnerin rief um Hilfe, weil sich in ihrem Schlafzimmer eine Spinne aufhielt. Wenig später konnte sie beruhigt schlafen gehen.
05.11.2017 11:42

Wegen ihrer Spinnenphobie konnte sie das Schlafzimmer nicht betreten, solange sich das Insekt drinnen befand, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Die ausgerückte Patrouille entliess die Spinne in die Freiheit und wünschte der Frau daraufhin eine gute Nacht.

(SDA)