Cristiano Ronaldo bezeichnet Syriens Kinder als "die wahren Helden"

Fussballstar Cristiano Ronaldo hat die Kinder in Syrien als die "wahren Helden" bezeichnet. "Wir wissen, dass ihr viel gelitten habt. Ich mag ein berühmter Fussballer sein, aber die wahren Helden, die seid ihr", sagte der 31-jährige Portugiese in einer Videobotschaft.
24.12.2016 06:52

Er fügte hinzu: "Gebt die Hoffnung nicht auf, die Welt ist mit euch. Wir denken an euch, ich unterstütze euch." Die Botschaft ist Teil einer Kampagne, mit der Save the Children Medikamente und Lebensmittel sammeln sowie psychologische Betreuung für Syriens Kinder sichern will.

In dem seit März 2011 andauernden Bürgerkrieg in Syrien sind rund 300'000 Menschen getötet worden, darunter nach Angaben mehrerer Hilfsorganisationen mindestens 15'000 Kinder.

Für Nick Finney, der für Save the Children die Syrien-Kampagne leitet, ist Ronaldo "Hoffnungsträger für Millionen Jungen und Mädchen in der Welt". Gerade die Kinder in Syrien aber hätten Hoffnung am dringendsten nötig, sagte er.

(SDA)