Publireportage

Per Mausklick zum Mehrfamilienhaus: crowdhouse vereinfacht Kauf von Rendite-Immobilien

Crowdhouse ist führender Schweizer Anbieter für Immobilien-Crowdinvestment. Mit «private real estate» richtet sie sich nun direkt an private und institutionelle Anleger – Verwaltungsratspräsident Ardian Gjeloshi erklärt im Interview die Hintergründe.
03.09.2018 07:00
Per Mausklick zum Mehrfamilienhaus: crowdhouse vereinfacht Kauf von Rendite-Immobilien

Verwaltungsratspräsident Ardian Gjeloshi erklärt im Interview die Hintergründe. 

Herr Gjeloshi, ein Hauptargument von crowdhouse war immer, dass es mehr Sinn ergibt, gemeinsam statt alleine eine Immobilie zu kaufen. Jetzt lancieren Sie eine Plattform, die sich gezielt an Einzelinvestoren richtet. Wie passt das zusammen?

Wir sind der Überzeugung, dass direkte Investitionen in Immobilien sinnvoller sind, als indirekte Investitionen über Fonds oder Immobiliengesellschaften. Für viele Investoren würde der Alleinkauf eines Mehrfamilienhauses automatisch ein Klumpenrisiko bedeuten – das gilt allerdings nicht für alle. Institutionelle aber auch viele private Investoren möchten Rendite-Immobilien für ihre Portfoliodiversifikation im Alleinkauf erwerben.

Von welchen Beträgen sprechen wir?

Je nach gewünschtem Fremdfinanzierungsgrad sind für den Kauf eines Mehrfamilienhauses mindestens 1 bis 5 Millionen Franken Eigenmittel erforderlich.

Wie genau profitiert diese Zielgruppe von der neuen Plattform?

Auf private.crowdhouse.ch ermöglichen wir den Kauf von professionell geprüften Mehrfamilienhäusern mit nur wenigen Mausklicks. Wir eliminieren die wesentlichen Aufwände, schaffen Transparenz und Sicherheit und können so die durchschnittliche Transaktionsdauer von mehreren Monaten auf wenige Tage reduzieren.

Welche Aufwände fallen für den Käufer genau weg?

Die Kaufpreise und Konditionen sind fix und vorverhandelt – dadurch gibt es bei uns keine zeitaufwendigen und intransparenten Bieterverfahren. Die für die eigene Sorgfaltsprüfung benötigte Dokumentation steht unmittelbar als Download zur Verfügung. Schlussendlich kümmern wir uns nach Wunsch auch um eine individuelle Finanzierung, übernehmen bei Bedarf die Bewirtschaftung der Liegenschaft und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Eigentumsübertragung.

Stösst das Angebot auf Anklang? Wie wurde die Plattform von den Kunden aufgenommen?

Wir haben in nur zwei Monaten Immobilien im Wert von rund 30 Millionen Franken über die Plattform vermittelt und wollen das Volumen bis Ende Jahr um weitere 80 Millionen steigern. Die Kunden schätzen, dass wir alle Hebel für eine möglichst schnelle und effiziente Eigentumsübertragung in Bewegung setzen. Wir bieten ihnen mehr als nur die Vermittlung einer Liegenschaft – vielmehr ist es ein Service-Deal mit optimal verhandelter Hypothekarlösung und Bewirtschaftung, bei dem wir als langfristiger Partner zur Verfügung stehen.

Die neue Plattform der Crowdhouse AG: private.crowdhouse.ch

Kontakt:

Timon Meier, Director of Institutional & Professional Client Relations
timon.meier@crowdhouse.ch, +41 79 535 78 07