CS-Chef erhält 11,9 Mio. Fr. Salär nach 18,9 Mio. Fr. im Vorjahr

Credit Suisse-Chef Tidjane Thiam hat im vergangenen Jahr 11,9 Millionen Franken Salär erhalten. Das ist deutlich weniger als im Vorjahr (18,9 Millionen Franken).
24.03.2017 08:04

Ein grosser Teil der Vergütung 2015 waren damals allerdings Kompensationszahlungen für entgangene Boni bei seinem vorherigen Arbeitgeber Prudential. Ohne diese hätte Thiam im 2015 für sein erstes halbes Jahr an der Spitze der Grossbank einen Lohn von 4,57 Millionen Franken bekommen.

Nun sind es für sein erstes volles Jahr als CS-Chef 11,9 Millionen Franken, wie die Credit Suisse am Freitag in ihrem Geschäftsbericht bekannt gab. Davon sind 3,68 Millionen Franken fixe Gesamtvergütung.

Insgesamt kassierte die 13-köpfige Geschäftsleitung der Bank 82,04 Millionen Franken. Im Vorjahr waren es 80,4 Millionen Franken gewesen, wenn man Thiams "goldenen Handschlag" einberechnet und die Zahlung von 1,9 Millionen Franken für entgangene Boni von Konzernleitungsmitglied Peter Goerke durch seinem Wechsel zur Credit Suisse.

(SDA)