David Letterman mit dem Mark-Twain-Preis ausgezeichnet

US-Fernsehlegende David Letterman ("Late Show") ist mit dem Mark-Twain-Preis für Amerikanischen Humor ausgezeichnet worden. Der 70-Jährige nahm den Preis am Sonntag in der Kennedy Center Concert Hall in Washington entgegen.
23.10.2017 10:19

Letterman sei einer der innovativsten und einflussreichsten Showmaster in der Geschichte des Fernsehens, begründete das Kennedy Center der darstellenden Künste seine Wahl. Es vergibt den Preis seit 2007.

"In 33 Jahren gab es keinen besseren Gast, keinen grösseren Freund der Show, als Mark Twain", scherzte Letterman, als er von der Auszeichnung erfuhr. "Der Typ konnte wirklich Geschichten erzählen".

Letterman hatte in 33 Jahren 6028 Folgen seiner Sendungen "Late Night" und "The Late Show" moderiert. Kein anderer Late-Night-Moderator der amerikanischen TV-Geschichte kann damit mithalten.

(SDA)