Deutscher Reisecar auf A2 im Tessin verunglückt - Mehrere Verletzte

Ein deutscher Reisecar ist am Sonntagmorgen auf der A2 in Sigirino TI in einen Pfosten geprallt. Mehrere Personen wurde verletzt. Die Polizei ist dabei, diese zu bergen. Ob es Tote gegeben hat, ist noch unklar.
14.10.2018 10:35

Im Reisecar hätten sich 40 Passagiere befunden, sagte ein Sprecher der Tessiner Kantonspolizei auf Anfrage. Er könne noch nicht sagen, wie viele Menschen verletzt seien und ob es Tote gegeben habe. Der Bus ist nach ersten Erkenntnissen an einen Pfosten mit Signalanlagen geprallt.

Der Bus war nach Italien unterwegs. Der Unfall ereignete sich auf der Autobahn A2 in der Nähe von Sigirino nördlich von Lugano. Der entsprechende Autobahnabschnitt ist gesperrt.

(SDA)