Ehepaar Macron verbringt Sommerurlaub in Marseille

Eine französische Zeitung hat das Geheimnis um den Urlaubsort des neuen Präsidentenpaars gelüftet. Emmanuel Macron und seine Frau Brigitte hätten sich für die Sommerfrische nach Marseille zurückgezogen.
13.08.2017 03:34

Dort hätten sie sich diskret in einer Residenz mit grossem Schwimmbecken einquartiert, berichtete die Sonntagszeitung "Journal du Dimanche". Das Anwesen liege in einer Sackgasse auf einem Hügel über der Stadt.

Die Macrons hätten zudem am Prado-Strand gejoggt. Sie hätten eine private Führung durch Schloss Buzine gemacht und einen Spaziergang im Dorf Allauch unternommen, berichtete die Zeitung weiter. Der Urlaub in Südfrankreich solle zwei Wochen dauern.

Das Präsidialamt in Paris wollte den Bericht nicht kommentieren und hielt an seiner Linie fest, nichts über den Ferienort des französischen Präsidenten zu sagen. Im Elysée hiess es lediglich, dass Macron seine Ferien in Frankreich verbringe und "jederzeit einsatzbereit" sei.

(SDA)