Ein Rauchstopp-Programm mit Hilfe von Facebook zeigt Wirkung

Facebook sei Dank: Jeder dritte Teilnehmer eines Rauchstopp-Programms auf der Social-Media-Plattform raucht weniger oder gar nicht mehr. Das Programm richtete sich an die französischsprachige Schweiz und dauerte sechs Monate.
27.12.2016 15:23

Das Programm "J'arrête de fumer" ("Ich höre mit dem Rauchen auf") auf Facebook, das am 20. März lanciert worden ist, zeigt Wirkung: Von 7008 Teilnehmern haben 13,5 Prozent ganz mit Rauchen aufgehört.

19,6 Prozent wollten zwar aufhören, rauchen aber noch immer gelegentlich und 4,5 Prozent haben zumindest ihren Konsum verringert. Somit haben insgesamt 37,6 Prozent mit dem Rauchen aufgehört oder wenigstens ihren Konsum reduziert.

Dies teilte eine Expertengruppe am Dienstag mit. Sie war vom Tabakpräventionsfonds des Bundes mit der Beurteilung dieser Methode beauftragt worden.

Der Austausch von persönlichen Erfahrungen, Zuständen und Symptomen untereinander helfe den Kandidaten. Weitere Erfolgsfaktoren seien der öffentliche Auftritt und die empfundene Verpflichtung gegenüber den anderen Gruppenmitgliedern.

Das Programm soll in der Westschweiz fortgesetzt und im Jahr 2017 auf die Deutschschweiz ausgeweitet werden. Mit Bern und Zürich haben bereits zwei grosse Kantone ihr Interesse bekundet.

(SDA)