Eine Verletzte nach Crash zwischen Auto und Linienbus im Aargau

Beim frontalen Crash mit einem Linienbus ist am Sonntagmorgen eine 50-jährige Automobilistin im aargauischen Uerkheim mittelschwer verletzt worden. Die Frau war in einer Rechtskurve aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten.
02.10.2016 17:08

Eine Ambulanz brachte die Verletzte ins Spital, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm ordnete vorsorglich eine Blut- und Urinprobe an.

Am Auto entstand Totalschaden. Auch der Bus wurde erheblich beschädigt.

(SDA)