Emilie Bujès wird künstlerische Leiterin von Visions du Réel

Die 36-jährige Emilie Bujès wird neue künstlerische Direktorin des Filmfestivals Visions du Réel in Nyon. Sie ist derzeit Stellvertreterin des aktuellen künstlerischen Leiters Luciano Barisone und wurde aus 37 internationalen Kandidaten ausgewählt.
14.12.2016 12:27

Mit der Wahl setze der Stiftungsrat "auf Jugend und Öffnung" und hoffe auf einen "frischen Wind", wie er am Mittwoch mitteilte. Bujès, die langjährige internationale Erfahrung habe und auch auf nationaler Ebene fest verankert sei, "präsentierte ein seriöses und erfrischendes Projekt für die Zukunft von Visions du Réel, das eine neue Dynamik verspricht".

"Eines meiner Ziele ist es, Visions du Réel neue Erzählmöglichkeiten zu eröffnen, die sich dank der technologischen Entwicklungen, im Besonderen in Verbindung mit Virtual Reality, bieten", lässt sich die designierte künstlerische Direktorin in der Mitteilung zitieren.

Die französisch-schweizerische Doppelbürgerin wird ihr neues Amt am 1. August 2017 antreten und 2018 die 49. Ausgabe des Festivals leiten.

(SDA)