Finnlands 100-Jahr-Feier mit königlichem Besuch

Mit hohem Besuch aus Schweden, Norwegen, Dänemark und Island haben die Finnen am Donnerstag offiziell den 100. Geburtstag ihres Landes gefeiert.
01.06.2017 14:28

Vor dem Präsidentenpalast in Helsinki konnten Staatsoberhaupt Sauli Niinistö und seine Frau Jenni Haukio den schwedischen König Carl XVI. Gustaf mit Königin Silvia, Norwegens König Harald V. und seine Frau Sonja, Dänemarks Königin Margrethe II. sowie den isländischen Präsidenten Guðni Thorlacius Jóhannesson mit seiner Frau Eliza Jean Reid begrüssen.

Später ging ein heftiger Schauer über der finnischen Hauptstadt nieder. Die königlichen Hoheiten traten mit Regenschirm auf den Balkon des Präsidentenpalastes. Rund 3000 Zuschauer liessen sich aber nicht davon abhalten, den hohen Gästen zu winken.

Am Abend stand ein Bankett im Präsidentenpalast auf dem Programm. Finnland wurde 1917 ein unabhängiger Staat. Der eigentliche Jubiläumstag ist aber erst am 6. Dezember.

(SDA)