Franzose bei Sâles FR 70 km/h zu schnell unterwegs

Ein Autofahrer aus Frankreich ist am Freitagmorgen bei Sâles FR mit einer Geschwindigkeit von 149 km/h in eine Polizeikontrolle geraten. Erlaubt gewesen wären 80 km/h.
03.12.2016 13:55

Dem 39-Jährigen wurde provisorisch die Fahrerlaubnis in der Schweiz entzogen, wie die Kantonspolizei Freiburg am Samstag mitteilte. Bei der Anhörung durch die Polizei in Romont FR war er geständig. Der Mann erhielt ausserdem eine Busse und wird bei der Staatsanwaltschaft Freiburg angezeigt.

(SDA)