Fünf Bundesräte sprechen am Vortag der Bundesfeier zum Volk

Der Nationalfeiertag ist zwar erst der (morgige) Dienstag. Doch schon am heutigen Montagnachmittag und -abend wenden sich fünf der sieben Bundesratsmitglieder in verschiedenen Orten im Land ans Volk. Bundespräsidentin Doris Leuthard wird in Luzern erwartet.
31.07.2017 09:44

Auf dem Europaplatz, direkt am Seeufer, soll nach Jahrzehnten des Unterbruchs am Montagabend wieder eine Luzerner Bundesfeier stattfinden, wie die Veranstalter auf ihrer Webseite schreiben. Bundespräsidentin Doris Leuthard (CVP) wird sich als Ehrengast ans Publikum wenden.

Innen- und Kulturminister Alain Berset (SP) beginnt seine Auftrittsreihe am Montag auf dem Julierpass im Kanton Graubünden. Er wird dort die neue Spielstätte des Kulturfestivals Origen eröffnen. Dazu gehört ein 30 Meter hoher, fünfeckiger Holzturm. Am Montagabend wird Berset dann auch noch in Rorschach SG am Rednerpult erwartet.

Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann (FDP) hat einen seiner vier geplanten Auftritte ebenfalls am Montag, nämlich am Abend in Eschenz TG. Finanzminister Ueli Maurer (SVP) hält zur Bundesfeier sechs Ansprachen und damit mehr als alle seine Kolleginnen und Kollegen. Die erste hält er am Montag in Goms im Oberwallis.

Justizministerin Simonetta Sommaruga (SP) hat ihren einzigen geplanten Auftritt bereits am Montag im Val de Travers. Sie wird in Môtiers NE der Jugend "ihre Reverenz erweisen", wie das Eidg. Polizei- und Justizdepartement bekanntgab. Die Feier zum 1. August werde zum 22. Mal von der Jugend Môtiers ausgerichtet, hiess es.

Ausser Sommaruga planen alle Bundesratsmitglieder auch am (morgigen) Dienstag Auftritte an Bundesfeiern. An der traditionellen Feier auf dem Rütli wird am Dienstag Bundeskanzler Walter Thurnherr sprechen. Auch die ehemalige Bundesrätin und Pro-Senectute-Präsidentin Eveline Widmer-Schlumpf wird auf dem Rütli eine Ansprache halten.

(SDA)