Fundamenta Real Estate plant Wechsel an die Schweizer Börse

An der Schweizer Börse zeichnet sich der nächste Zugang ab. Die Immobiliengruppe Fundamenta Real Estate plant eine Kapitalerhöhung und gleichzeitig einen Wechsel an die SIX Swiss Exchange.
12.09.2018 07:27

Mit dem frischen Geld will Fundamenta weiter wachsen, etwa durch Zukäufe. Heute ist Fundamenta an der Berner Börse BX kotiert.

Weitere Angaben zur geplanten Kapitalerhöhung und dem Listing an der wichtigsten Schweizer Börse will die Gesellschaft zu einem späteren Zeitpunkt kommunizieren. Vom Wechsel verspricht sich Fundamenta eine bessere Ausgangslage für die künftige Entwicklung.

Das Immobilienportfolio von Fundamenta umfasst Angaben vom Mittwoch zufolge 53 Liegenschaften mit einem jährlichen Mietertrag von rund 28,4 Millionen Franken. Der Wert des Portfolios, inklusive Entwicklungs- und Neubauprojekte, wird auf 639,3 Millionen Franken beziffert.

Die Mieteinnahmen von Fundamenta stiegen im ersten Halbjahr 2018 um 19,7 Prozent auf 12,46 Millionen Franken und der operative Reingewinn um 32 Prozent auf gut 5 Millionen.

Im laufenden Jahr haben bereits neun Firmen ihre Aktien an der Schweizer Börse kotieren lassen. In den nächsten Monaten wird zudem SIG Combibloc an die Börse zurückkehren und Alcon, die Augenheilsparte des Pharmakonzerns Novartis, soll in der ersten Jahreshälfte 2019 folgen.

(SDA)