Garth Brooks gewinnt Country Award als "Entertainer des Jahres"

Garth Brooks hat die wichtigste Trophäe der Countrymusik gewonnen, im Mittelpunkt der Preisverleihung vom Mittwoch in Nashville stand jedoch Dolly Parton. Und noch eine Sängerin zog die Aufmerksamkeit auf sich: Superstar Beyoncé.
03.11.2016 10:52

Der 54-jährige Garth Brooks hat bei der Verleihung der CMA-Countrypreise die Auszeichnung als "Entertainer des Jahres" gewonnen. Für den Höhepunkt der 50. Gala der Country Music Association sorgte jedoch Country-Ikone Dolly Parton. Die 70-Jährige wurde für ihr Lebenswerk geehrt.

Garth Brooks ist so etwas wie der Popstar der Country-Szene. Mehr als 160 Millionen Alben hat der Mann aus Oklahoma verkauft. Mit dem Titel "Entertainer des Jahres" ist er nun schon zum fünften Mal ausgezeichnet worden. In diesem Jahr setzte er sich gegen die ebenfalls nominierten Luke Bryan, Chris Stapleton, Carrie Underwood und Keith Urban durch.

Country-Ikone Dolly Parton nahm den Preis für ihr Lebenswerk im knallgelben Kleid entgegen. Ihr zu Ehren sangen Carrie Underwood, Kacey Musgraves, Reba McEntire, Martina McBride und Jennifer Nettles einen ihrer grössten Hits: "I Will Always Love You".

Einen überraschenden Aufritt legte Popstar Beyoncé hin. Die Texanerin performte gemeinsam mit den Dixie Chicks den Song "Daddy Lessons" aus ihrem neuen Album "Lemonade".

Zu den weiteren Preisträgern des Abends gehörten Eric Church (Album des Jahres), Little Big Town (Band des Jahres), Carrie Underwood (Sängerin des Jahres) und Chris Stapleton (Sänger des Jahres). Die Trophäen wurden in der Country-Hochburg Nashville zum 50. Mal verliehen. Rund 7600 Mitglieder des Musikverbandes Country Music Association wählten die Preisträger aus.

(SDA)