Gebäude eines Holzverarbeitungsbetrieb brennt in Matt GL nieder

In der Nacht auf Sonntag ist das Gebäude eines Holzverarbeitungsbetriebs in Matt GL bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unklar und wird untersucht.
24.09.2017 09:13

Rund hundert Einsatzkräfte der Feuerwehren Engi-Matt, Elm, Kärpf und Glarus sowie der Polizei und Staatsanwaltschaft standen ab 1.30 Uhr im Einsatz. Ein Übergriff der Flammen auf benachbarte Objekte konnte verhindert werden. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit nicht beziffert werden, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilte.

(SDA)