Goldman Sachs befördert mehr als 500 Topmanager

Die Investmentbank Goldman Sachs befördert 509 Mitarbeiter in den Posten des Generaldirektors (Managing Director). Dies betreffe 101 Angestellte im Investmentbanking und 130 in der Wertpapierabteilung, teilte das US-Unternehmen am Mittwoch mit.
09.11.2017 03:53

Etwa 24 Prozent der Beförderten seien Frauen. Die Position des Managing Directors steht in der Goldman-Sachs-Hierarchie auf der zweithöchsten Stufe hinter den Partnern. Die Bank befördert Mitarbeiter alle zwei Jahre auf diese Weise: 2015 waren es noch 425.

Mit dem Aufstieg ist auch eine Gehaltserhöhung verbunden. Allerdings gibt es die besonders lukrativen Boni nur für Partner.

(SDA)