Grenzwächter schnappen mutmasslichen Drogenkurier in TGV

Im Bahnhof von Vallorbe VD hatte die Reise eines Drogenkuriers ein Ende: Grenzwächter haben bei einer Kontrolle eine Kokainkapsel im Schuh des 35-Jährigen gefunden. Später stellte sich heraus, dass er 39 weitere Kapseln geschluckt hatte.
03.04.2017 11:29

Der in Vallorbe wohnhafte Portugiese wurde vor einigen Wochen bei einer Kontrolle der Reisenden in einem TGV-Zug durchsucht, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Montag mitteilte. Eine Untersuchung im Spital förderte dann die 39 Kapseln zu Tage. Das entspricht rund 400 Gramm der Droge.

(SDA)

Tweets zum WEF