Grenzwächter schnappen mutmasslichen Drogenkurier in TGV

Im Bahnhof von Vallorbe VD hatte die Reise eines Drogenkuriers ein Ende: Grenzwächter haben bei einer Kontrolle eine Kokainkapsel im Schuh des 35-Jährigen gefunden. Später stellte sich heraus, dass er 39 weitere Kapseln geschluckt hatte.
03.04.2017 11:29

Der in Vallorbe wohnhafte Portugiese wurde vor einigen Wochen bei einer Kontrolle der Reisenden in einem TGV-Zug durchsucht, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Montag mitteilte. Eine Untersuchung im Spital förderte dann die 39 Kapseln zu Tage. Das entspricht rund 400 Gramm der Droge.

(SDA)