Harvard-Rede von Harry-Potter-Autorin Rowling erscheint auf Deutsch

Mit "Was wichtig ist. Vom Nutzen des Scheiterns und der Kraft der Fantasie" erscheint am 30. November die Übersetzung einer Rede, die Harry-Potter-Erfinderin Joanne K. Rowling vor neun Jahren vor Absolventen der Harvard-Universität in den USA hielt.
24.08.2017 14:47

Wie der Carlsen Verlag am Donnerstag in Hamburg mitteilte, dreht sich das 80 Seiten schmale Bändchen mit Illustrationen von Joel Holland um Scheitern und Not, Vorstellungskraft und Inspiration und geht von Rowlings eigenen Erfahrungen nach dem Studium aus. Sie lebte vor ihrem schriftstellerischen Welterfolg eine zeitlang als alleinerziehende Mutter eines Kleinkindes von Sozialhilfe.

Rowling hat nach dem Abschluss der Potter-Saga verschiedene weitere Bücher veröffentlicht sowie an einem Theaterstück und einem Drehbuch mitgewirkt. Ein Teil ihres Werkes bezieht sich auf die magische Potter-Welt, unter Pseudonym veröffentlichte sie jedoch auch Kriminalromane für erwachsene Leser. Die Rede vor den Absolventen von Harvard wird jährlich von einem prominenten Redner oder einer Rednerin gehalten. Auch Apple-Gründer Steve Jobs oder Facebook-Gründer Mark Zuckerberg gaben den Absolventen schon gute Ratschläge für ihren Lebensweg.

(SDA)