Haus in St. Aubin FR teilweise abgebrannt

Bei einem Brand am Sonntagmorgen in St. Aubin FR ist ein Wohnhaus teilweise zerstört worden. Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung.
31.07.2016 14:25

Die elf Bewohnerinnen und Bewohner mussten evakuiert werden. Zehn von ihnen seien vorübergehend bei Bekannten untergekommen, teilte die Kantonspolizei Freiburg am Sonntag mit.

Die Feuerwehren von St. Aubin und Estavayer-le-Lac brachten den Brand unter Kontrolle. Die leicht verletzte Person konnte selber zur Kontrolle ins Spital fahren.

Ein Teil des Dachstocks des Hauses, der Anbau, und ein Auto-Unterstand wurden zerstört. Der Grund für den Ausbruch des Feuers ist nicht bekannt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

(SDA)