Hochsitz in Recherswil SO wird von Vandalen umgesägt

Unbekannte haben im solothurnischen Recherswil beim Jäggenenwald einen Hochsitz umgesägt. Wann genau die Vandalen dem Jagd-Ausguck an die Pfosten gingen, ist nicht klar.
12.11.2016 11:01

Die Kantonspolizei Solothurn teilte am Samstag mit, dass der Hochsitz zwischen dem 6. und 11. November umgesägt wurde. Der Sachschaden betrage mehrere tausend Franken. Sie sucht nun nach Zeugen.

Der Hochsitz im Jäggenenwald scheint gewissen Menschen ein Dorn im Auge zu sein: Er wurde bereits im Mai 2015 einmal umgesägt.

(SDA)