Hoher Sachschaden bei Brand eines Mehrfamilienhauses in Glarus

In einer Wohnung im 3. Stock eines Mehrfamilienhauses in Glarus ist in der Nacht auf Mittwoch ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr brachte die Flammen rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.
23.11.2016 09:57

Obwohl der Schaden noch nicht genau beziffert werden kann, geht die Kantonspolizei Glarus von einer hohen Schadensumme aus, wie sie mitteilte. Die Brandursache ist noch unklar. Die Umstände werden untersucht. Die Bewohner der angrenzenden Wohnung verbrachten die Nacht in einem Hotel.

(SDA)