Hundert Menschen nach Brand in Genfer Tiefgarage evakuiert

Am frühen Sonntagmorgen ist in einem Parkhaus eines Gebäudes in Vernier GE ein Feuer ausgebrochen. Der Brand zerstörte ein Auto und vier Motorräder. Wegen des dichten Rauchs mussten hundert Bewohner evakuiert werden.
22.10.2017 14:03

Der Alarm ging um 6.16 Uhr bei der Feuerwehr ein, wie diese mitteilte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Brandort seien die Gänge des Gebäudes voller Rauch gewesen. Dieser stieg schnell auf und drang in die Wohnungen ein. Dreissig Hausbewohner wurden provisorisch untergebracht - ohne die Garantie, dass sie am Ende des Tages in ihre Wohnungen zurück dürfen.

Der Feuerwehreinsatz gestaltete sich schwierig. Geprüft werden musste auch die Stabilität der Decke der Tiefgarage. Die Polizei eröffnete eine Untersuchung der Brandursache.

(SDA)