Immer mehr Multimillionäre in der Schweiz

Die Zahl der Multimillionäre in der Schweiz wächst kräftig. Versteuerten 2010 knapp 10'500 Personen ein Vermögen von mehr als zehn Millionen Franken, so waren es drei Jahre später fast 2800 mehr - ein Plus von 26 Prozent.
11.11.2016 16:51

Die 13'246 Wohlhabenden in dieser Kategorie machten 2013 gerade einmal 0,26 Prozent aller steuerpflichtigen natürlichen Personen aus. Zusammen verfügten sie aber mit rund 485 Milliarden Franken über fast ein Drittel (29,1 Prozent) aller Reinvermögen des Landes, wie Daten der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) vom Freitag zeigen.

2010 hatten die Personen mit mehr als 10 Millionen Franken noch ein gutes Viertel (26,2 Prozent) des gesamten Vermögens versteuert. Nach einem Einbruch während der Finanzkrise 2008 überschritt die Zahl der Multimillionäre in jenem Jahr erstmals die Schwelle von 10'000. 2013 wuchs sie gegenüber dem Vorjahr um rund 10,4 Prozent.

Weitere 0,39 Prozent der Steuerpflichtigen deklarierten 2013 in der Steuererklärung Vermögen von fünf bis zehn Millionen Franken. Das entspricht 8,12 Prozent aller in jenem Jahr veranlagten Reinvermögen.

Auf der anderen Seite der Skala versteuerte 2013 ein Viertel (25,03 Prozent) aller Pflichtigen überhaupt kein Vermögen. Knapp jeder Dritte (30,85 Prozent) hatte bis zu 50'000 Franken auf der hohen Kante oder in Sachen angelegt. Zusammen kam diese Gruppe auf 1,6 Prozent aller Vermögen.

Nach Kantonen betrachtet, zählte Zürich mit 3431 Personen am meisten Steuerpflichtige in der 10-Millionen-Klasse. Darauf folgen Genf und Schwyz mit 1288 respektive 1112 Personen.

Die höchste prozentuale Dichte an Multimillionären hatte Schwyz mit 1,17 Prozent aller Steuerpflichtigen, Zug mit 0,97 und Nidwalden mit 0,86 Prozent. Dort vereinte die oberste Vermögenskategorie zwischen 49 (Zug) und 64 Prozent (Nidwalden) aller deklarierten Reinvermögen auf sich. Relativ am dünnsten gesät sind die Multimillionäre im Wallis mit 0,06 und Freiburg mit 0,08 Prozent der Steuerpflichtigen.

Landesweit mussten 2013 knapp 5,2 Millionen natürliche Personen Steuern entrichten, 1,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Summe der dem Fiskus gemeldeten Vermögen betrug 1667,1 Milliarden Franken, 6,3 Prozent mehr als 2012.

(SDA)