Juanes und Miguel Bosé singen auf Solidaritätskonzert für Mexiko

Mit einem kostenlosen Konzert in Mexiko-Stadt wollen eine Reihe von Musikern und Bands den Helfern nach den beiden schweren Erdbeben danken und zur Fortsetzung ihrer Arbeit animieren.
29.09.2017 04:54

Am 8. Oktober werden auf dem zentralen Platz Zócalo im historischen Zentrum der mexikanischen Hauptstadt unter anderem Juanes, Miguel Bosé, Julieta Venegas, Molotov und Café Tacvba auf der Bühne stehen, wie der Konzertveranstalter Ocesa am Donnerstag mitteilte.

"Als solidarische Antwort auf die gegenwärtige Lage im Land kommen Künstler mit einem einzigen Ziel zusammen: Mexiko dazu zu inspirieren, weiter zu helfen", hiess es in der Mitteilung. Nach den beiden jüngsten Beben hatte eine Welle der Solidarität das Land erfasst. Zahlreiche Freiwillige halfen bei den Rettungsarbeiten, organisierten Spendensammlungen und verteilten Lebensmittel und Kleidung.

Am 7. September hatte ein Beben der Stärke 8,2 den Süden des lateinamerikanischen Landes erschüttert. Fast 100 Menschen kamen ums Leben und Hunderte Häuser wurden zerstört. Vor rund einer Woche hatte ein Erdbeben der Stärke 7,1 das Zentrum von Mexiko erschüttert. Mehr als 340 Menschen kamen ums Leben und Tausende wurden obdachlos.

(SDA)