Jugendlicher bei Unfall mit landwirtschaftlichem Fahrzeug verletzt

Ein 15-jähriger Jugendlicher ist am Freitagabend mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug verunfallt und hat sich verletzt. Ein 17-jähriger Kollege hatte ihm das Steuer überlassen, obwohl der Jüngere laut Polizei gar nicht hätte fahren dürfen.
19.11.2016 15:11

Beim Driften auf einem Kiesplatz verlor der jugendliche Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mitteilte. Das Fahrzeug stürzte über eine Böschung, überschlug sich und landete total demoliert auf dem Dach in einem Bachbett.

Die beiden Jugendlichen konnten selbst aus dem Wrack aussteigen, wie die Polizei schrieb. Angehörige holten sie am Unfallort ab. Der 15-jährige Fahrer erlitt eine Gehirnerschütterung und wurde in ein Spital gebracht.

(SDA)