Jura-Professor Saïed und Medienmogul Karoui in Stichwahl

Der Jura-Professor Kaïs Saïed hat die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Tunesien gewonnen. Der 61-jährige unabhängige Kandidat tritt in der Stichwahl nun gegen den inhaftierten Medienmogul Nabil Karoui an, der auf den zweiten Platz kam.
17.09.2019 16:48

Dies teilte die Wahlbehörde am Dienstag mit. Karoui war nur wenige Tage vor Wahlkampfbeginn wegen des Verdachts der Geldwäsche und der Steuerhinterziehung in Untersuchungshaft genommen worden.

(SDA)