Kabul wieder von Explosion erschüttert

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist es offenbar wieder zu einem Anschlag gekommen. Eine grosse Explosion erschütterte in der Nacht zum Mittwoch eine Gegend nahe dem Botschaftsviertel. Die Explosion fiel auf den Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001.
10.09.2019 23:07

Ein Angestellter der US-Vertretung bestätigte, dass es zu einer Explosion gekommen sei, konnte aber keine weiteren Details nennen. Über der Stadt war eine grosse Rauchwolke zu sehen.

Vergangene Woche waren bei zwei Anschlägen der Taliban in Kabul mehrere Zivilisten und zwei Soldaten der Nato-Mission getötet worden. US-Präsident Donald Trump erklärte daraufhin Friedensverhandlungen mit den Taliban, die angeblich kurz vor dem Abschluss standen, für beendet.

Die Explosion vom Mittwoch fiel auf den Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001. Kurz danach waren die USA in Afghanistan einmarschiert und hatten die Taliban gestürzt, die Al-Kaida-Anführer Osama bin Laden Unterschlupf gewährt hatten. Am Jahrestag von 9/11 kam es seither immer wieder zu Anschlägen in Afghanistan.

(SDA)