Kerzen verursachen Hausbrand in Châtel-Saint-Denis FR

Kerzen auf einem Tisch vor einem Haus haben in der Nacht auf Samstag in Châtel-Saint-Denis FR zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Die Flammen griffen von den Dochten auf die Fassade und das Dach über und richteten grossen Schaden an.
17.12.2016 06:11

Gegen 03.55 Uhr wurde die Freiburger Kantonspolizei über den Brand informiert, wie sie in einer Mitteilung schrieb. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch unter Kontrolle bringen, verletzt wurde niemand. Die zwei Hausbewohner wurden bei Bekannten untergebracht. Dach und Fassade wurden zerstört.

(SDA)