Kokain als PVC-Röhre getarnt - 17 Festnahmen in Peru

Die peruanische Polizei hat 1,3 Tonnen Kokain beschlagnahmt, die als PVC-Röhre getarnt waren. Insgesamt wurden in Zusammenhang mit dem aufgeflogenen Kokainschmuggel 17 Menschen festgenommen, wie das Innenministerium in Lima am Dienstag berichtete.
17.10.2017 23:54

Unter den Festgenommenen war ein Chemiker, der die Droge in Mexiko wieder aus dem Plastik herauslösen sollte. Das Kokain sollte im Hafen von El Callao verschifft und vom mexikanischen Sinaloa-Kartell vermarktet werden.

(SDA)