Aktien New York: Achter Rekordtag für den Dow - Arbeitsmarkt hilft aber nur kurz

Die Standardwerte an der Wall Street haben am Freitag mit Hilfe des Arbeitsmarktes den nächsten Rekord verbucht. Der Dow Jones Industrial rückte in den ersten Handelsminuten bis auf 22 089,05 Punkte vor und setzte so auch am achten Tag in Folge eine Bestmarke. Das Bild der vergangenen Tage, bei dem der Leitindex nach frühen Rekorden oft an Schwung verlor, galt aber auch nun wieder. Zuletzt stand der Dow nur noch mit 0,03 Prozent im Plus bei 22 032,28 Punkten.
04.08.2017 16:15

In den USA war die Arbeitslosenquote im Juli mit 4,3 Prozent wieder auf den niedrigsten Stand seit 16 Jahren gesunken. Die Experten der Helaba sprachen daraufhin von einer soliden Verfassung des Jobmarktes. Auch die Beschäftigtenzahlen waren stärker als erwartet gestiegen, während die Stundenlöhne leicht anzogen. Da der Lohndruck immer noch moderat sei, dürften laut Helaba "insgesamt wohl keine forcierten Zinserwartungen die Folge sein".

Letztlich waren die Reaktionen auf die Jobdaten aber verhalten, was sich auch bei den übrigen Indizes zeigte. Der S&P 500 lag zuletzt nur leicht mit 0,05 Prozent im Plus bei 2473,33 Zählern. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 jedoch gab um 0,11 Prozent auf 5884,79 Punkte nach. Rekorde konnten beide Indizes einmal mehr nicht erzielen./tih/he

(AWP)