Aktien New York: Anleger bleiben vor Brexit-Votum vorsichtig

NEW YORK (awp international) - Die Anleger an der Wall Street haben sich am Dienstag angesichts des bevorstehenden Brexit-Votums in Grossbritannien zurückgehalten. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hielt sich zuletzt mit einem Plus von 0,12 Prozent auf 17 826,65 Punkte knapp in der Gewinnzone. Der marktbreite S&P-500-Index kam mit einem Plus von 0,14 Prozent auf 2086,12 Zähler ebenfalls kaum vom Fleck. Für den technologiewertelastigen Nasdaq 100 ging es um 0,25 Prozent auf 4411,131 Punkte nach oben.
21.06.2016 17:15

Von der Anhörung der US-Notenbankchefin Janet Yellen vor dem US-Kongress gingen keine spürbaren Impulse aus. Der Ausgang der Abstimmung über einen Verbleib Grossbritanniens in der Europäischen Union an diesem Donnerstag scheint unterdessen weiterhin offen. Die Unsicherheit hatte zuletzt zu deutlichen Schwankungen an den Finanzmärkten geführt. Investoren fürchten die möglichen wirtschaftlichen Folgen.

Im Dow Jones schafften die Aktien des Softwarekonzerns Microsoft mit einem Plus von 1,60 Prozent den Sprung an die Spitze. Dahinter legten Apple-Papiere um etwas mehr als 1 Prozent zu, nachdem den Analysten des japanischen Investmenthauses Nomura ihre Kaufempfehlung bestätigt hatten.

Die Fluggesellschaft United Airlines überzeugte die Anleger mit einem etwas zuversichtlicheren Umsatzausblick für das zweite Geschäftsquartal sowie Aussagen zu den langfristigen Sparzielen. Die Anteilsscheine der United Continental Holdings verteuerten sich um rund 3 Prozent.

Nach unten ging es hingegen für die Aktien von McDonald's und Walt Disney . Sie waren mit einem Minus von jeweils mehr als einem halben Prozent unter den grössten Verlierern im Dow Jones./mis/jha/

(AWP)