Aktien New York: Anleger lassen sich von Risiken nicht verschrecken

Hohe geopolitische Risiken haben die Anleger zu Beginn der Karwoche nicht vom Aktienmarkt vergrault. Allzu weit wagten sie sich allerdings auch an der Wall Street nicht aus der Deckung.
10.04.2017 16:06

Der Dow Jones Industrial stieg am Montag in der ersten halben Stunde um 0,23 Prozent auf 20 703,66 Punkte. Er trat damit rund 470 Punkte unter seinem Rekordstand von Ende Februar weiter auf der Stelle.

Nachdem am Freitag vor allem die drohende Konfrontation mit Russland nach einem US-Raketenangriff auf einen syrischen Militärflughafen diskutiert worden war, richten sich nun die Blicke auch wieder Richtung koreanische Halbinsel. Die USA haben als Reaktion auf jüngste nordkoreanische Raketentests ihren Flugzeugträger "USS Carl Vinson" mit seinen Begleitschiffen in Richtung Westpazifik in Bewegung gesetzt. Nach Einschätzung von US-Experten trifft das weitgehend isolierte Nordkorea derzeit Vorbereitungen für einen weiteren Atomtest.

Der breiter gefasste S&P 500 gewann am Montag 0,34 Prozent auf 2363,50 Punkte. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 stieg um 0,31 Prozent auf 5435,00 Punkte./ag/he

(AWP)