Aktien New York: Atempause nach tagelanger Rekordjagd

NEW YORK (awp international) - Kleine Verschnaufpause für den US-Leitindex Dow Jones Industrial nach neun freundlichen Handelstagen mit vielen Rekorden: Das weltweit bekannteste Aktienbarometer fiel am Donnerstag zum Handelsstart moderat um 0,20 Prozent auf 18'558,60 Punkte. Bereits in Europa war es zu leichten Gewinnmitnahmen gekommen, nachdem die Bank of Japan die Hoffnung auf weitere Liquiditätsspritzen zunächst zerstreut hatte. Zudem enttäuschten mit dem Philly-Fed-Index und dem FHFA-Hauspreisindex wichtige US-Konjunkturdaten.
21.07.2016 16:14

Der S&P-500-Index, der ebenfalls einen starken Lauf hinter sich hat und zur Wochenmitte einen weiteren Rekord aufgestellt hatte, trat zugleich mit minus 0,04 Prozent auf 2'172,19 Zählern auf der Stelle. Der Nasdaq-100-Index rückte um 0,10 Prozent auf 4'661,72 Zähler vor.

In der Region Philadelphia hatte sich im Juli das Geschäftsklima stärker als erwartet eingetrübt und war auf den tiefsten Stand seit Januar gefallen. Zudem waren im Mai die Hauspreise weniger deutlich gestiegen als vorhergesagt./ck/he

(AWP)