Aktien New York Ausblick: Anleger halten sich nach Erholung wieder zurück

NEW YORK (awp international) - Der US-Aktienmarkt dürfte nach seiner Erholung am Freitag mit moderaten Verlusten in die neue Woche starten. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial am Montag gut eine Stunde vor dem Auftakt 0,11 Prozent tiefer auf 18 288 Punkte.
03.10.2016 14:49

In der vergangenen Woche hatten zunächst zugespitzte und letztlich wieder abgeebbte Befürchtungen in puncto Kapitalausstattung der Deutschen Bank und mögliche Auswirkungen auf andere Banken für deutliche Kursausschläge gesorgt. Insgesamt war der Dow Jones aber in seiner jüngsten Handelsspanne geblieben.

Die Blicke der Anleger richten sich nun bereits auf die bald anlaufende Quartalsberichtssaison der Unternehmen. Investmentexperten hatten jüngst darauf hingewiesen, dass die Schaukelbörse der vergangenen Wochen je nach Verlauf der Berichtssaison durchaus andauern könnte. Am Montag könnten aber zunächst im Verlauf Konjunkturdaten Impulse liefern. Neben Stimmungsdaten aus der Industrie stehen Bauausgaben auf der Agenda.

Twitter-Aktien gewannen im vorbörslichen US-Handel rund drei Prozent. Ein Händler verwies auf weiterhin bestehende Übernahmefantasien als Treiber. Die Aktien des Dienstleisters für die Ölindustrie Halliburton stiegen nach einer Kaufempfehlung der französischen Grossbank Societe Generale um 0,82 Prozent.

Die Anteilsscheine der Fondsgesellschaft Janus Capital schnellten um mehr als 12 Prozent nach oben. Die Fusionspläne mit dem Branchenkollegen Henderson Group kamen bei den Anlegern gut an./mis/tos

(AWP)