Aktien New York Ausblick: Dow & Co treten weiter auf der Stelle

NEW YORK (awp international) - Der Wall Street fehlt es auf Rekordniveau an weiterem Auftrieb. Trotz einer Fortsetzung der bislang recht erfolgreichen Berichtssaison mit der Gewinnexplosion von Facebook zeichnete sich am Donnerstag in den wichtigsten Indizes weiter kaum Bewegung ab. Bereits tags zuvor waren sie trotz optimistischer Konjunkturaussagen der Notenbank nicht vom Fleck gekommen.
28.07.2016 14:53

Gut eine halbe Stunde vor dem Börsenstart taxierte das Handelshaus IG den Dow Jones Industrial 0,11 Prozent tiefer auf 18 451 Punkte. Seit der letzten Juni-Woche war der US-Leitindex in der Spitze um über 9 Prozent auf einen neuen Höchststand geklettert, bevor er binnen einer Woche wieder etwas abbröckelte.

Unternehmensseitig im Fokus standen vorbörslich die Facebook-Papiere mit einem Sprung um 4 Prozent. Ihnen winkt ein weiterer Rekord, nachdem sprudelnde Werbeerlöse im zweiten Quartal einen weiteren Milliarden-Gewinn in die Kassen gespült haben. Facebook ist bislang das viertwertvollste Unternehmen der US-Börsen hinter Apple , der Google-Mutter Alphabet und Microsoft . Alphabet legt an diesem Donnerstag ebenso Zahlen vor wie Amazon .

Vorbörslich profitierten bereits die Aktien von GoPro , Mastercard und Dow Chemical von der Öffnung ihrer Bücher.

Deutlich abwärts ging es derweil für Ford-Aktien mit 7 Prozent Minus. Der US-Autobauer hat im zweiten Quartal einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen müssen und vor neuen Geschäftsrisiken gewarnt.

Auch Potash gaben deutlich nach. Der mit der gescheiterten Kaufofferte für den ehemaligen Dax-Konzern K+S bekannt gewordene kanadische Konkurrent hat seine Prognose erneut gesenkt./ag/das

(AWP)