Aktien New York Ausblick: Dow lahmt - Nasdaq-Rekordrally geht weiter

Der Dow Jones Industrial dürfte der Technologiebörse Nasdaq am Dienstag einmal mehr hinterher hinken. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex über eine halbe Stunde vor Handelsbeginn 0,05 Prozent tiefer bei 28 415 Punkten. Dagegen bescheren vorbörsliche Kursgewinne einiger Tech-Schwergewichte der Nasdaq wohl eine Fortsetzung ihrer Rekordrally.
01.09.2020 15:00

Laut Edward Moya vom Broker Oanda hat die Nasdaq den stärksten August seit dem Jahr 2000 hinter sich - beim Dow und beim marktbreiten S&P 500 sei es sogar die jeweils beste August-Bilanz seit über 30 Jahren. Der September sollte zwar gut starten, dürfte es aber schwerer haben. Denn es bleibe abzuwarten, wie sich die Wiederöffnung der Schulen und andere Lockerungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandmie auswirkten.

Beim iPhone-Hersteller Apple sowie beim Elektroautobauer Tesla deutet sich eine Fortsetzung der jüngsten Rekordrally an. Die Aktien beider Unternehmen hatten am Montag nach dem Vollzug von Aktiensplits erneut Bestmarken aufgestellt. Aktuell zeichnen sich weitere Kursgewinne von zwei beziehungsweise einem halben Prozent ab. Auch die Aktionäre des Chipherstellers Advanced Micro Devices (AMD) können auf weitere Rekorde hoffen.

Der Softwarespezialist für Videokonferenzen Zoom überzeugte mit seinen nach Börsenschluss vorgelegten Quartalszahlen einmal mehr - vorbörslich schossen die Aktien um 38 Prozent hoch, womit sie ihre Rekordrally ebenfalls fortsetzen würden./gl/jha/

(AWP)