Aktien New York Ausblick: Dow nimmt Kurs auf neue Rekorde

Der Dow Jones Industrial steuert am Mittwoch auf neue Rekorde zu. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex eine halbe Stunde vor dem Börsenstart 0,49 Prozent im Plus bei 26 906 Punkten.
03.10.2018 15:06

Der Dow hatte bereits am Vortag eine historische Bestmarke aufgestellt, da es derzeit keine weiteren Negativ-Schlagzeilen zum amerikanisch-chinesischen Handelsstreit gibt. Für bessere Stimmung an den Märkten dies- wie jenseits des Atlantik sorgte zudem, dass die populistische italienische Regierung der EU im Streit um neue Schulden etwas entgegen kommt.

Rom will nach Kritik aus Brüssel die jüngste Haushaltsplanung etwas korrigieren. Man werde zwar weiterhin für kommendes Jahr ein Defizit bei den Staatsfinanzen von 2,4 Prozent anpeilen, sagte der Vize-Premier und Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio. Danach sei aber geplant, die Neuverschuldung zu senken. Finanzminister Giovanni Tria sprach von einer "schrittweisen" Reduzierung in den Folgejahren.

Bei J.C. Penney konnten sich die Anleger nach der jüngst schwachen Kursentwicklung inklusive Rekordtiefs über ein vorbörsliches Kursplus von knapp 10 Prozent freuen. Der Handelskonzern, der nach dem Weggang von Finanzchef Jeffrey Davis auch noch den Abschied von Konzernchef Marvin Ellison verkraften musste, hat nun zumindest für letzteren einen Nachfolger gefunden.

Für die Titel des Aluminiumkonzerns Alcoa ging es dank eines drohenden Engpasses bei dem wichtigen Industriemetall um sechseinhalb Prozent hoch. Konkurrent Norsk Hydro plant einen vorübergehenden Produktionsstopp in seiner Raffinerie in Brasilien, die die weltgrösste für die Aluminiumherstellung ist.

Dagegen sanken Nike -Titel angesichts einer negativen Studie um gut ein halbes Prozent. Die britische Bank HSBC strich ihre bisherige Kaufempfehlung für die Aktie des Sportartikelherstellers./gl/jha/

(AWP)