Aktien New York Ausblick: Minimale Verluste nach Rekordjagd am Vortag

NEW YORK (awp international) - Nach neuen Rekordmarken für den US-Leitindex Dow Jones Industrial und dem marktbreiten S&P-500-Index dürften die US-Börsen den Start in den Freitag ohne grössere Kurssprünge angehen. Zudem lieferten aktuelle Konjunkturdaten aus der weltgrössten Volkswirtschaft keinen Anlass für weitere Käufe. Der Broker IG taxierte den Dow rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenbeginn 0,10 Prozent tiefer auf 18 596 Punkte. Im Wochenverlauf bedeutet das ein kleines Plus von 0,28 Prozent.
12.08.2016 14:52

Sowohl die Einzelhandelsumsätze im Juli als auch die Erzeugerpreise enttäuschten. So fielen die Erzeugerpreise im Vergleich zum Vormonat - statt wie erwartet leicht zuzulegen. Der weniger schwankungsanfällige Kernindex - hier sind die Sektoren Lebensmittel und Energie ausgeklammert - stieg zugleich weniger deutlich als erwartet. Klar enttäuschten zudem die im Vergleich zum Mai stagnierenden Einzelhandelsumsätze. Entgegen den Erwartungen war dieser wichtige Indikator für den privaten Verbrauch nicht gestiegen.

Einzelnachrichten gab es hingegen kaum, zumal die Berichtssaison zuende geht. Die Aktien von Nvidia stiegen im vorbörslichen Handel an der technologielastigen Börse Nasdaq um fast zweieinhalb Prozent und profitierten vor allem davon, dass der Entwickler von Graphikprozessoren mit den Aussagen zu seinen Umsatzzielen die Analysten positiv überraschte.

Die Anteilsscheine von Nordstrom sprangen vorbörslich um knapp zehn Prozent hoch. Die US-Kaufhaus- und Versandhauskette übertraf mit ihrem Quartalsgewinn die Erwartungen.

Zudem dürften die Alibaba-Papiere weiter Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Nachdem der chinesische Internetkonzern tags zuvor mit seinem Quartalsumsatz positiv überraschte, hob nun die Investmentbank Goldman Sachs die Titel auf die "Conviction Buy List". Nach einem Plus vom Vortag von rund 5 Prozent legten die Papiere vorbörslich um weitere eineinhalb Prozent zu./ck/das

(AWP)