Aktien New York Ausblick: Moderate Gewinne nach 4 Verlusttagen - Daten im Blick

Die Wall Street dürfte sich am Mittwoch zunächst ein wenig von ihren jüngsten Verlusten erholen. Etwa eine Stunde vor dem Auftakt taxierte der Broker IG den US-Leitindex Dow Jones Index 0,21 Prozent höher bei 22 332 Punkten. Damit deutet sich eine Stabilisierung an, nachdem das Börsenbarometer zuvor vier Tage in Folge leicht nachgegeben hatte. Medienberichten zufolge will US-Präsident Donald Trump an diesem Mittwoch seine lange erwarteten Steuerpläne vorlegen. Demnach will Trump vor allem Unternehmen deutlich entlasten.
27.09.2017 14:51

Zur Wochenmitte dürften die Anleger einen Blick auf frische Konjunkturdaten werfen. Die Aufträge für langlebige Güter im August waren überraschend deutlich gestiegen. "Die US-Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs", schrieb Analyst Ralf Umlauf von der Landesbank Helaba. Im Handelsverlauf könnte dann die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe im abgelaufenen Monat die Kurse bewegen.

Unter den Einzelwerten dürften die Aktien von Nike unter Druck geraten. Sinkende Verkäufe im Heimatmarkt und eine Absatzflaute bei der Zweitmarke Converse machen dem Sportartikelriesen zu schaffen. Der Umsatz im Geschäftsquartal bis Ende August blieb etwas hinter den Erwartungen zurück. Die Papiere fielen im vorbörslichen US-Handel um rund 3 Prozent.

Derweil zogen die Anteilsscheine von Micron vorbörslich um fast 6 Prozent an. Der Chiphersteller hatte mit seinem Gewinn im vierten Geschäftsquartal positiv überrascht.

Zudem gewannen die Technologiewerte Amazon , Netflix und Ebay vorbörslich jeweils knapp 1 Prozent. Die amerikanische Investmentbank Wells Fargo hatte sich positiv zu den Aktien geäussert./la/jha/

(AWP)