Aktien New York Ausblick: Ruhiger Start erwartet

NEW YORK (awp international) - An der Wall Street dürften die Anleger auch am Freitag zunächst keine grösseren Wetten eingehen. Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte das Handelshaus IG den Dow Jones Industrial 0,09 Prozent höher auf 18 533 Punkte.
22.07.2016 14:57

Tags waren der US-Leitindex wie auch der marktbreite S&P-500-Index nach vorheriger Rally etwas von ihren Rekordständen zurückgekommen. Der Dow dürfte damit nach drei starken Wochen nun in der Fünftagesbilanz auf der Stelle treten.

Im vorbörslichen Handel der Einzelwerte ragten die Papiere von AMD mit einem Sprung um 10 Prozent heraus. Beim Chiphersteller läuft das Geschäft nach einer Durststrecke wieder deutlich besser. Im vergangenen Quartal legte der Umsatz zu und es gab wieder einen Gewinn. Den Ausschlag dafür gab allerdings ein positiver Effekt aus der Bildung eines Gemeinschaftsunternehmens in China.

Andere Aktien gaben nach aktuellen Geschäftsergebnissen dagegen teils deutlich nach. Dies gilt vor allem für die Aktien von Paypal mit einem Abschlag von fast 6 Prozent. Die Experten von Wells Fargo nahmen ihre Empfehlung für den Bezahldienst zurück und stufen die Aktie nun neutral ein.

Neben der Quartalsbilanz gab Paypal eine Partnerschaft mit Visa bekannt, die ihnen auch Zugang ins Geschäft an den Ladenkassen bringen soll. Mit dem Deal sollen Paypal-Kunden grundsätzlich an allen Karten-Terminals bezahlen können, die kontaktlose Zahlungen mit Visa-Karten unterstützen. Dieser Service soll zunächst nur in den USA verfügbar sein, für den Rest der Welt müssen noch die Vereinbarungen ausgehandelt werden. Visa-Papiere legten etwas zu.

Abwärts ging es indes für Starbucks und General Electric . Das Geschäft der Kaffeehaus-Kette wuchs langsamer als in den Vorquartalen und vor einem Jahr. Der US-Industriekonzern GE kam derweil bislang dank guter Geschäfte in Energieerzeugung und Luftfahrt gut durch die unruhige Konjunktur./ag/jha/

(AWP)