Aktien New York Ausblick: Wall Street tritt weiter auf der Stelle

NEW YORK (awp international) - An der Wall Street bleibt wohl Zurückhaltung Trumpf. Nach dem ruhigen Wochenstart zeichnet sich auch am Dienstag zunächst wenig Bewegung ab.
19.07.2016 14:40

Rund eine Stunde vor Handelsbeginn taxierte das Handelshaus IG den Dow Jones Industrial kaum verändert auf 18 529 Punkte. Zuletzt traten der US-Leitindex wie auch der marktbreite S&P-500-Index auf dem höchsten Niveau ihrer Geschichte auf der Stelle. Zuvor war der Dow in drei starken Wochen um fast 9 Prozent angesprungen.

Für Aufmerksamkeit sorgte im vorbörslichen Handel vor allem Netflix mit einem Kursrutsch um fast 13 Prozent. Der Online-Videodienst hat trotz fast weltweiter Verfügbarkeit das schwächste Wachstum der Kundenzahlen seit drei Jahren verzeichnet. In den vergangenen drei Monaten kamen 1,7 Millionen Kunden hinzu - angepeilt war ein Zuwachs von 2,5 Millionen.

Auch Yahoo-Aktien gaben etwas nach. In seinen möglicherweise letzten Quartalszahlen als eigenständiges Unternehmen hat der Internet-Pionier wieder einen dicken Verlust präsentiert.

Auch Aktien von Goldman Sachs gaben etwas nach. Das Ende des Booms bei Firmenübernahmen hat bei der Investmentbank Spuren hinterlassen. Ein wieder stärkeres Handelsgeschäft mit Anleihen konnte diese Rückgänge im Beratungsgeschäft nicht ausgleichen.

Honoriert wurden dagegen Verbesserungen bei IBM und eine weitere Prognoseerhöhung von Johnson & Johnson (J&J) . IBM gibt Investoren mit deutlichem Wachstum in ausgewählten Zukunftsbereichen Hoffnung auf ein Ende der jahrelangen Durststrecke. Nach Börsenschluss legt Microsoft seine Ergebnisse offen./ag/das

(AWP)