Aktien New York: Brexit-Schock noch nicht verdaut - S&P fällt unter 2000 Punkte

NEW YORK (awp international) - Die vom Brexit ausgehenden Schockwellen sind an der Wall Street auch in der neuen Woche noch deutlich zu spüren. Der Dow Jones Industrial fiel im frühen Montagshandel um 1,64 Prozent auf 17 116,17 Punkte, nachdem er bereits am Freitag 3,4 Prozent verloren hatte. Das Marktgeschehen sei weiter geprägt von der Unsicherheit nach der Entscheidung der Briten für einen Ausstieg aus der Europäischen Union, hiess es aus dem Handel.
27.06.2016 16:33

Der marktbreite S&P 500 büsste am Montag um 1,89 Prozent auf 1998,89 Zähler ein. Zuletzt stand der Index im März unter 2000 Punkten. Für den technologiewertelastigen Nasdaq 100 ging es um 1,76 Prozent auf 4210,43 Punkte nach unten./edh/das

(AWP)