Aktien New York: Dow erholt sich - Tech-Werte versuchen Stabilisierung

Nach dem schwachen Vortag haben die Anleger am US-Aktienmarkt am Freitag zunächst wieder zugegriffen. Der Dow Jones Industrial kletterte im frühen Handel um 0,44 Prozent auf 27 655,92 Punkte. Auf Wochensicht stehen damit aber noch Kursverluste von rund 1,7 Prozent zu Buche, nachdem der Dow in der Vorwoche bei seinem Vorstoss auf fast 29 200 Punkte bereits jäh ausgebremst worden war. Vor allem heiss gelaufene Technologiewerte hatte es schwer erwischt.
11.09.2020 16:32

Der technologielastige Nasdaq 100 tut sich dagegen weiter schwer und zeigte in der ersten halben Stunde keinen klaren Trend. Nach weiteren Verlusten zu Beginn stabilsiierte er sich zuletzt um 0,40 Prozent auf 11 199,47 Punkte. Von seinem Rekordhoch in der Vorwoche bei 12 439 Punkten ist er inzwischen deutlich entfernt. Der marktbreite S&P 500 rückte um 0,42 Prozent vor auf 3353,08 Punkte.

Auf ein neues Rekordhoch ging es zwischenzeitlich für die Papiere von Oracle. Der pandemiebedingte Trend zur Heimarbeit hat dem SAP-Rivalen im jüngsten Geschäftsquartal Anschub gegeben. In den drei Monaten bis Ende August kletterte der Nettogewinn im Jahresvergleich um fünf Prozent. Vorstandschefin Safra Catz sprach von einem "fantastischen" Vierteljahr für Oracle, weil die Geschäfte besser liefen als von Finanzexperten erwartet. Der anfängliche Kursgewinn von fast 8 Prozent schmolz zuletzt jedoch auf weniger als die Hälfte zusammen.

Gefragt waren im durchwachsenen Technologieumfeld auch die Papiere des IT-Dienstleisters Cognizant, die im Nasdaq 100 über 5 Prozent gewannen. Auftrieb gab hier eine Kaufempfehlung der Bank of Amerika, die zunehmende Geschäftsdynamik ausmacht./ag/jha/

(AWP)

 
Aktuell+/-%
DOW JONES27'320.92+0.12%
NASDAQ10'900.55-0.58%
DOW JONES27'320.92+0.12%
NASDAQ10'900.55-0.58%

Investment ideas