Aktien New York: Dow fällt wieder unter 20'000 Punkte - Einreisestopp belastet

Das vom amerikanischen Präsidenten Donald Trump verfügte Einreiseverbot für Menschen aus bestimmten muslimisch geprägten Ländern hat den US-Aktienmärkten einen schwächeren Wochenstart eingebrockt. Frische heimische Konjunkturdaten verliehen am Montag kaum Impulse.
30.01.2017 16:19

Der Dow Jones Industrial sank im frühen Handel um 0,70 Prozent auf 19'953,12 Punkte. In der Vorwoche war der US-Leitindex zum ersten Mal in seiner Geschichte über die Marke von 20'000 Punkten gesprungen. Der breiter gefasste S&P 500 verlor am Montag 0,85 Prozent auf 2'275,26 Punkte. Der Nasdaq 100 gab um 1,17 Prozent auf 5'107,85 Punkte nach./edh/he

(AWP)