Aktien New York: Dow geht nach ernüchterndem Fed-Ausblick auf Talfahrt

Der düstere Ausblick der US-Notenbank (Fed) samt der Enttäuschung über ausgebliebene weitere geldpolitische Massnahmen hat die Wall Street am Donnerstag deutlich ins Minus gedrückt. Verunsichert waren Anleger auch wegen neuer Infektionszahlen in der Corona-Krise. In einigen südlichen Bundesstaaten, darunter Florida und Texas, stiegen die Neuinfektionen.
11.06.2020 16:25

Der Leitindex Dow Jones Industrial weitete seine jüngsten Verluste aus und sackte um 3,12 Prozent auf 26 148,97 Punkte ab. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 2,57 Prozent auf 3108,14 Punkte nach unten.

Auch die zuletzt von Rekord zu Rekord eilenden, technologielastigen Nasdaq-Börsen legten wieder den Rückwärtsgang ein. So büsste der Nasdaq 100 1,36 Prozent auf 9956,65 Punkte ein./la/he

(AWP)