Aktien New York: Dow knüpft an jüngste Abwärtsbewegung an

Die US-Börsen haben am Montag an ihre Verluste der vergangenen Tage angeknüpft. Die Risikoscheu der Anleger setzte sich damit weiter fort. Der Dow Jones Industrial fiel im frühen Handel um 0,20 Prozent auf 21 630,30 Punkte. Ende vergangener Woche war er auf den niedrigsten Stand seit vier Wochen gesunken.
21.08.2017 16:23

Beunruhigt hatte in der Vorwoche vor allem das Polit-Chaos im Weissen Haus. Dabei war der Abgang von Stephen Bannon, dem rechtsgerichteten Chefstrategen von US-Präsident Donald Trump, die bislang letzte von zahlreichen politischen Verwerfungen in jüngster Zeit gewesen.

Für den breiter aufgestellten S&P 500 ging es zum Wochenstart um 0,18 Prozent auf 2421,14 Punkte abwärts. Der technologielastige Nasdaq 100 sank um 0,31 Prozent auf 5772,09 Punkte./ck/he

(AWP)