Aktien New York: Dow nach Feiertag knapp im Minus - Warten auf Fed-Protokoll

Nach dem Unabhängigkeitstag ist die Wall Street am Mittwoch leicht im Minus in den Handel zurückgekehrt. Wegen der anhaltenden politischen Unsicherheit nach dem Raketentest Nordkoreas und der Zurückhaltung vor dem am Abend veröffentlichten Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed hielt sich die Kaufbereitschaft aber in Grenzen. Auch auf frische Wirtschaftsdaten aus der US-Industrie wird kurz nach dem Auftakt noch gewartet.
05.07.2017 16:02

Der Dow Jones Industrial pendelte im frühen Geschäft um den Schlusskurs vom Montag, als er bei 21'562 Punkten eine neue Rekordmarke setzen konnte. Zuletzt lag er knapp mit 0,16 Prozent im Minus bei 21'444,84 Punkten. Der marktbreite S&P-500-Index gab noch knapper um 0,06 Prozent auf 2'427,60 Punkte nach.

Unter den zuletzt gebeutelten Technologiebörse Nasdaq kam es hingegen zu einer kleinen Erholungsbewegung: Ihr Auswahlindex Nasdaq 100 stieg um 0,39 Prozent auf 5'618,65 Punkte. Vor allem Chipwerte gaben dort mit Gewinnen die Richtung vor.

tih/she

(AWP)