Aktien New York: Dow und S&P 500 setzten Rekordjagd fort - Luft wird dünner

NEW YORK (awp international) - Die Rekordjagd an der Wall Street ist am Freitag mit gedrosseltem Tempo weitergegangen. Einige starke Konjunkturdaten hätten den nötigen Rückenwind geliefert, auch wenn die Luft für Dow und S&P 500 von Rekord zu Rekord dünner werde, hiess es aus dem Handel.
15.07.2016 16:30

Der Leitindex Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,12 Prozent auf 18 527,98 Punkte und steuert damit auf seinen sechsten Gewinntag in Folge zu. Zeitweise hatte der Dow bei 18 557,43 Punkten erneut ein Rekordhoch erreicht. Für die abgelaufene Woche zeichnet sich aktuell ein Plus von etwas mehr als 2 Prozent ab.

Der marktbreite S&P-500-Index kletterte auf dem Weg in Richtung seiner längsten Gewinnserie seit zwei Jahren am Freitag bis auf 2169,05 Punkte. Zuletzt gab er wieder einen Teil seiner Gewinne ab und trat mit plus 0,02 Prozent bei 2164,29 Zählern auf der Stelle. Der Nasdaq-100-Index sank zugleich um 0,07 Prozent auf 4593,42 Punkte.

In den USA hatten die Einzelhandelsumsätze im Juni überraschend stark zugelegt, und auch die Industrieproduktion war im selben Zeitraum deutlicher als erwartet gestiegen. Volkswirte sprachen von starken Daten, die den Eindruck untermauerten, dass die Wirtschaft zunehmend besser laufe.

Die im Juli dagegen überraschend deutlich gedämpfte Stimmung der Industrie im Bundesstaat New York verdarb den Börsianern die Laune daher im frühen Geschäft ebenso wenig wie die von der Universität Michigan ermittelte Verbraucher-Stimmung, die sich überraschend eingetrübt hatte./ck/he

(AWP)